Flakstellungen um die Stadt Emden

Die Luftverteidigung Emdens gegen einfliegende feindliche Bomber während des Zweiten Weltkrieges bestand aus zahlreichen schweren Flakbatterien, die um die Stadt gruppiert waren. Vor und während des Krieges übernahmen in den Hafenstädten die Marineflakartillerie-Abteilungen die Verteidigung des Luftraumes. Die Marinestandorte Wilhelmshaven und auch Emden galten auf Grund der Hafenanlagen sowie der Werften als Luftangriffsziele erster Priorität. In diesen Bereichen hatte die Marine bereits in der Vorkriegszeit einige Stellungen errichten lassen, um die Hafenbereiche schützen zu können. Bild: Doppellafette 10,5 cm Larrelt

Flakstellungen um die Stadt Emden, Dietrich Janßen, 2016