Zwangs – und Fremdarbeiter, die in Emden bestattet wurden

In verschiedenen Akten, die das Emder Stadtarchiv 2007 vom Gartenbau- und Friedhofsamt übernommen hatte, fanden sich Listen mit 145 Namen bestatteter Zwangs- und Fremdarbeiter, unter denen auch ausländische Wehrmachtsangehörige (u.a. Letten) aufgeführt wurden. Die Namen der Wehrmachtsangehörigen befinden sich auf Karteikarten, die sich im Friedhofsamt Tholenswehr befinden.

Zwangs – und Fremdarbeiter, die in Emden bestattet wurden, Dietrich Janßen, 26721 Emden, Stand 16.05.2015

Ausländer, die beigesetzt wurden auf den Friedhöfen in Emden nach einer Akte der Kriegsgräberfürsorge, Dietrich Janßen, 26721 Emden,  2008

Die Pflegegräber auf dem Bolardusfriedhof, des luth. Friedhofes und Tholenswehr für Ausländer und Bombenopfer nach dem Stand vom 1. Oktober 1952, Dietrich Janßen, 26721 Emden, Oktober 2008