Alliierte Verluste

Bei Angriffen im Zweiten Weltkrieg auf die Stadt Emden gingen eine Anzahl britischer und amerikanischer Flugzeugen verloren, die durch Jagdflugzeuge oder durch die Marine-Flak in unserem Bereich abgeschossen wurden. Die hier ersichtliche Zusammenstellung zeigt die Anzahl der Flugzeuge, die in der Nähe von Emden oder auf niederländischem Gebiet abstürzten.

Alliierte Verluste von Flugzeugen nach Angriffen auf die Stadt Emden 1941 – 1945, Jos Stok und Marten Klose, 2005

Ergänzende Liste von R. Baade, Wermelskirchen, 2006

Der Absturz geschah am 20 Dezember 1943. Es handelt sich um das Flugzeug mit der Seriennummer B-24 H 41-28589,SQ 566,OLD IRONSIDES mit dem Ziel Bremen zu bombardieren. Auf dem Rückflug wurde das Flugzeug von deutscher Flak des Standortes Riepe und Kampfflugzeugen angegriffen und erlitt so schweren Schaden, das die Maschine aufgegeben werden musste. Die gesamte Besatzung hat den Absturz 1943 überlebt. Sie konnten sich mit dem Fallschirm retten und landeten im Umkreis von Timmel, wo sie auch festgenommen wurden.

Zusammengefasste Liste der alliierten Verluste, Liste Stok und Baade, korregiert 2014

Flugzeugabsturz einer B24 Liberator in Moormerland am 20. Dec 1943, Michael Venske, Moormerland, 2011